top of page
footprints-309158_edited_edited.png
IMG-20180908-WA0000.jpg
footprints-309158_edited.png
Die wichtigsten und aktuellsten Infos

!!! NEWs !!!

Gefunden & Vermisst

Ihnen ist ein Tier zu- oder weg gelaufen?
Dann schauen sie bei uns nach. Vielleicht findet sich hier ihr Liebling?

!!! NEWs !!!

!

!

Wir suchen dringend Unterstützung in der täglichen Betreuung unserer Futterstellen. Außerdem werden immer Freiwillige gesucht, die unsere Vierbeiner 
zu Tierärzten fahren und auch wieder abholen. Möglichst aus dem Raum Templin und Umgebung. 

Wenn sie wissen möchten, was auf sie zukommt, schauen sie sich bitte unsere Kurzvideos an.

 

Du möchtest mit anpacken?

Sie denken schon länger darüber nach, eine Katze zu adoptieren oder in Pflege zu nehmen? Dann sind sie hier genau richtig.

Ohne unsere Pflege-Engel geht's nicht.

Hier stellen sie sich vor und erzählen etwas von sich.

Für 12 € im Jahr können auch Sie Mitglied  im Templiner Tierschutzverein e.V. werden. 
Die Vereinssatzung finden sie hier .

Aufgrund dessen, dass wir komplett unterbesetzt und überbelegt sind, können wir nicht mehr rund um die Uhr in Bereitschaft sein. Deshalb müssen wir unsere Erreichbarkeit etwas einschränken. 
Ihr erreicht uns täglich von 

9 - 17 Uhr

In dringenden Fällen wendet euch bitte an die zuständige Polizei, das Ordnungs- bzw. das Veterinäramt.

cat-1144200_640.png

!!! INFOrmation !!!

!!! Information !!!

Wichtiger Aufruf!

Wir suchen ganz dringend verantwortungsvolle Menschen, die sich dem Tierschutz verschrieben haben und uns in der Betreuung unserer Pfleglinge unterstützen möchten.

Stichwort: PFLEGESTELLEN - IN UND UM TEMPLIN!

Davon haben wir leider viel zu wenige und die, die wir hatten sind aus Alters-oder Krankheitsgründen weggebrochen.
Die Paar, die wir derzeit haben, sind deshalb zuletzt aus allen Nähten geplatzt, was das Ganze zu einer 24/7-Aufgabe machte. Man ging sprichwörtlich „auf dem Zahnfleisch“.

Auch, wenn es gerade wieder etwas ruhiger zugeht, weil wir einige Pfleglinge erfolgreich vermitteln konnten, wird das erfahrungsgemäß kein anhaltender Zustand bleiben.
Die nächste Welle herrenloser und kranker Katzen/Kitten rollt schon demnächst auf uns zu und wir stehen dann wieder vor den Problemen: wer nimmt sie auf? Wohin mit ihnen? Wer hat die Zeit und das Herz sich auch um die ganz kleinen zu kümmern?

Leute, wir brauchen Euch, Eure Hilfe und Euer Arrangement.

Mit Hilfe der Pflegestellen starten unsere Fellnasen sozial gestärkt und gesund in ihre Zukunft.
Ohne sie dreht sich der Motor dieses Vereins nun einmal nicht richtig und stottert unter dieser enormen Last.

Die Aufgaben einer Pflegestelle:

- Pflege/Verpflegung kranker und gesunder Katzen
- Tierarztbesuche
- Erziehung/Beschäftigung für die Sozialverträglichkeit
- Vermittlungsarbeit im privaten Bereich sowie soziale Netzwerke

Natürlich wird die Einrichtung einer Pflegestelle komplett vom Verein getragen, sowie die Tierarztkosten und die Verpflegung.
Das heißt Futter, Kratzbaum, Quarantäne-Käfig, Toiletten, Einstreu usw. wird gestellt und muss nicht selbst finanziert werden.
Außerdem stehen Euch unsere Ehrenamtler mit Rat und Tat zur Seite, so dass Ihr nie ganz auf Euch gestellt seid.

 

cat-1144198_1280_edited.png

Paten für Kitty

Kitty ist vor einigen Jahren aus unserem Verein adoptiert worden und verlor vor kurzem ihr Zuhause. Nun stellte sich leider heraus, dass sie aufgrund eines bösartigen und sehr großen Tumors, nicht mehr vermittelt werden kann. 

Wir möchten ihr dennoch eine schöne und angenehme, restliche Zeit bereiten und suchen daher dringend Paten, die die Süße monatlich unterstützen möchten. Es gibt eine Patenschafts-Urkunde und Besuche sind nach Absprache auch möglich. 

Paten für Homer

Homer 2
press to zoom
Homer 1
press to zoom
Happy & Homer
press to zoom
Homer 3
press to zoom
Homer 4
press to zoom
Homer 5
press to zoom
1/1

Homer ist, aufgrund einer chronischen Ohrenentzündung, die regelmäßig behandelt werden muss, nicht vermittelbar.

 

Für die entstehenden Tierarzt- und Verpflegungskosten brauchen wir jedoch dringend Paten, die dafür sorgen, dass er weiter behandelt werden kann.

Eine Patenschaft heißt, dass monatlich ein gewisser Betrag auf das Konto des Tierschutzvereins für ihn überwiesen wird.

 

Die Paten bekommen auch eine Patenschafts-Urkunde und können Homer, nach terminlicher Vereinbarung, besuchen und Zeit mit ihm verbringen. 

bottom of page